Freiheitspodium vom 6. 11. 2014: “Bevormundung oder Selbstbestimmung im Alter?”

Flyer Front Selbstbestimmung

Die Zeitung «reformiert» vermeldet: der Alterssuizid ist mehrheitsfähig

Heute darf Sterbehilfe nur für hoffnungslos kranke oder schwer leidende Menschen geleistet werden. Aus freiheitlicher Sicht ist die Eigenverantwortung bis in den Tod zu begrüssen. Ethiker stellen sich die Frage nach dem gesellschaftlichen Druck auf alte Menschen. Die religiöse Sicht, dass das Leben nicht selber beendet werden darf, gehört auch zum Thema. Am nächsten Freiheitspodium wird darüber diskutiert, ob bestehende Regeln gelockert werden sollen und was für Konsequenzen zu erwarten wären.

Datum/Ort: Donnerstag, 6. November 2014 / 18:30h Stellwerk Bahnhof St. Johann, Basel

Es diskutieren:

Lukas Engelberger – Regierungsrat – Vorsteher des Gesundheitsdepartements
Saskia Frei – Präsidentin EXIT
Andreas M. Walker – Zukunftsforscher
Urs Baudendistel – Heimleiter Johanniter & Vorstand Verband Basler Alterspflegeheime

Moderation: Remo Leupin – Tageswoche

Zum Flyer Freiheitspodium Selbstbestimmung im Alter!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s